VHS-Studienreisen werden durch Veranstaltungen nachbereitet. Durch geeignete statistische Verfahren, moderierte Teilnehmergespräche u.ä. wird die Umsetzung der Bildungsinhalte aus Sicht der Teilnehmenden bewertet. Anregungen und Kritik der Teilnehmenden werden erfasst und ausgewertet.
Hinweise für Fortsetzungs-, Folge-, sowie inhaltlich verwandte Veranstaltungen und für eine vertiefende individuelle Beschäftigung mit den Themen der Studienreise werden gegeben.
Vor- und Nachbereitungsveranstaltungen bilden mit der VHS-Studienreise eine Einheit. Vor- und Nachbereitungsveranstaltungen für VHS-Reisen werden in der Regel für die Teilnehmenden der Studienreise konzipiert. Die dafür entstehenden Kosten sind Bestandteil des Reisepreises. Die Teilnahme an allen Vor- und Nachbereitungsveranstaltungen ist den Teilnehmenden durch die Wahl von Veranstaltungsort und -termin zu ermöglichen.

4. Reiseleitung

VHS-Studienreisen werden von qualifizierten, durch die VHS autorisierten Reiseleitern begleitet. Bei Auslandsreisen sind ausreichende Sprachkenntnisse Voraussetzung für die Reiseleitung. Die Reiseleitung umfasst die gesamte Reise einschließlich Transfers. Gegebenenfalls wird die Reiseleitung vor Ort durch anerkannte qualifizierte Fachkräfte ergänzt.
Für Seniorenstudienreisen mit Zielgebieten außerhalb Deutschlands wird eine Arztbegleitung empfohlen. Im Ankündigungstext wird diese ausgewiesen.

«« zurück weiter »»