Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Natur und Technik >> Bird Watching / Amphibien / Fledermäuse

Seite 1 von 1

Mit Taschenlampen und einem Ultraschall-Empfänger, dem "Bat-Detector" bewaffnet, können Sie sich zusammen mit Ralf Blauscheck, Leiter der Biologischen Station Umweltzentrum Hagen, auf die Spuren unserer letzten Fledermäuse begeben und einige Geheimnisse aus ihrem Leben lüften. Im Rahmen der europaweiten "Nacht der Fledermäuse" findet am Freitagabend an der Lenne in Hohenlimburg diese in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Umweltzentrum Hagen durchgeführte Exkursion statt. Der fachkundige Dozent wird mit Ihnen und für Sie versuchen, Licht in das Dunkel der kleinen nachtaktiven Säugetiere zu bringen. Oft entziehen sich die heimlichen Nachtschwärmer unseren Blicken durch ihren schnellen Flug im Schutz der Dunkelheit. Kinder wie Erwachsene ziehen sie gleichermaßen seit hunderten von Jahren in ihren Bann. Leider haben die hochinteressanten Flugsäuger aufgrund ihrer lautlosen und für viele Menschen unheimlichen Lebensweise einen schlechten Ruf. Gerade Flusstäler wie die Lenne mit Staustufen und abwechslungsreicher Ufervegetation bieten Fledermäusen einen reich "gedeckten Tisch". Deshalb können Sie die Tiere entlang des Flusslaufes regelmäßig bei der Jagd beobachten. Wenn es regnet oder gewittert, muss die Exkursion leider ausfallen.
Kennen Sie die Vögel in Ihrem Garten oder in den Parkanlagen? Bestimmt erkennen Sie die Amsel und das Rotkehlchen, aber ihren Gesang? Es gibt auch viele Vogelarten, die Sie hören, lange bevor Sie sie sehen z. B. den Zilpzalp oder die Mönchsgrasmücke. Bevor es am Samstag in die Praxis geht und Sie erstmalig kompetent Vogelstimmen erkennen und unter Anleitung bestimmen werden, macht Sie der vogelbegeisterte Dozent und Vorsitzende des Bundes für Vogelschutz und Vogelkunde e.V. Herdecke und Hagen am Mittwochabend inhaltlich fit für die Exkursion. Gartenvögel begeistern durch ihre faszinierende Federpracht und ihren vielstimmigen und -fältigen Gesang. Als "früher Vogel" werden Sie bei der Exkursion viele Singvögel hören und sehen, denn zu dieser Jahreszeit sind die Bäume noch nicht voll belaubt, so dass Sie beste Chancen haben, alle Vogelarten auch zu sehen. Für Ihr Smartphone gibt es verschiedene Apps, um Vogelarten zu bestimmen und einzuordnen. Sie besuchen auch die schön begrünten Friedhöfe, wo die geringe Lärmbelästigung es zulässt, dass Sie die Vögel morgens früh besonders gut hören. Den genauen Treffpunkt besprechen Sie am ersten Kursabend. Bitte bringen Sie ein Fernglas und Ihr Smartphone mit - so vorhanden.

freie Plätze Exkursion: Amphibienwanderung am Kaisberg

( Sa., 23.3. - Sa., 23.3., 19:30-22:00 Uhr, )

Auf den Spuren von Kermit und seiner Verwandtschaft
Sie und vielleicht Ihre Kinder haben im Rahmen dieser abendlichen Familienwanderung reichlich Gelegenheit, direkt am Krötenzaun an der Zufahrtstraße zum Klärwerk Vorhalle die Tiere bei ihrer sicheren Wanderung zu ihren Laichgewässern im Naturschutzgebiet "Kaisbergaue" zu beobachten. Alljährlich wandern ab Mitte März die laichbereiten Tiere zu ihren Ursprungsgewässern, um sich dort fortzupflanzen. Bevor Sie zu Ihrer Exkursion starten, stellt Ralf Blauscheck, Leiter der Biologischen Station Umweltzentrum Hagen, die häufigsten Arten der einheimischen Molche, Salamander, Frösche und Kröten vor. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Ansprüche die Tiere an ihre Lebensräume haben, welche Gefahren auf sie bei ihrer Frühjahrswanderung zu ihren Laichgewässern lauern und welche Schutzmaßnahmen getroffen werden. Eine gesonderte Betreuung der jüngsten Teilnehmer bietet Kristin Mindemann an, Leiterin der BUND-Kindergruppe. Bitte bringen Sie Gummistiefel, wetterfeste Kleidung und Taschenlampen mit.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:45 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:45 - 12:30 Uhr

PDF Download

Programm 2018/2019

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen