Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunst und Kultur >> KunstTour / Theater

Seite 1 von 1

freie Plätze KunstTour - Ikonenmuseum Recklinghausen

( Sa., 24.11. - Sa., 24.11., 11:00-18:00 Uhr, )

Das 1956 eröffnete Ikonen-Museum Recklinghausen ist das weltweit bedeutendste Museum ostkirchlicher Kunst außerhalb der orthodoxen Länder. Über 3.500 Ikonen, Goldstickereien, Miniaturen, Holz- und Metallarbeiten aus Russland, Griechenland und den Balkanländern vermitteln einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Themen und die stilistische Entwicklung der Ikonenmalerei und der angewandten Kunst im christlichen Osten. Die qualitativ herausragende Ikonensammlung umfasst Werke vom 13. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze Soundtrip NRW: Improvisierte Musik

( Mi., 31.10. - Mi., 31.10., 20:00-22:00 Uhr, Villa Post )

Sofia Jernberg ist eine schwedische Sängerin (Sopran) und Komponistin des Creative Jazz und der Improvisationsmusik. Sie gilt als "Sängerin, die ständig unterwegs ist, um neues Terrain zu erkunden.
Sie trifft im Musiksaal der Villa Post auf Carl Ludwig Hübsch (tuba), der über seine Musik sagt: "Meine Konzerte befassen sich mit dem Aspekt der Musik als Struktur in der Zeit.? Der Fokus liegt auf dem Moment des Entstehens. Die Verwendung moderner und selbstentwickelter Spieltechniken geht weit über das verbreitete Blasmusikklischee hinaus, mit dem die Tuba immer wieder in Verbindung gebracht wird.? Ein innovatives Klangfeld breitet sich aus, die Tuba wird aus einer neuen Perspektive dargestellt und das Publikum hört sich hören."

fast ausgebucht Hinter den Kulissen des Theaters - Wissen, was gespielt wird

( Do., 27.9. - Do., 27.6., 18:00-19:30 Uhr, )

Auch in dieser Spielzeit bieten Theater Hagen und VHS wieder einen Kurs zum Spielplan an: Wissen, was gespielt wird. Auf dem Programm stehen Einführungen zu ausgewählten Inszenierungen, Besuch einer Endprobe und Begegnungen mit Theaterleuten.
Die weiteren Termine werden vor Ort mitgeteilt.

freie Plätze KunstTour - MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst

( Sa., 9.2. - Sa., 9.2., 11:00-18:00 Uhr, )

Werke von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter, ein vielseitiges Ausstellungsprogramm und eine markante Architektur zwischen Industriedenkmal und White Cube - das ist das MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst. Das Haus im lebhaften Duisburger Innenhafen ist eines der größten deutschen Privatmuseen. Im MKM sind aktuell Werke und ganze Werkgruppen von folgenden Sammlungskünstlern zu sehen: Georg Baselitz, Peter Brüning, Abraham David Christian, K.O. Götz, Candida Höfer, Gerhard Hoehme, Anselm Kiefer, Norbert Kricke, Markus Lüpertz, Adolf Luther, Heinz Mack, A.R. Penck, Otto Piene, Gerhard Richter, Hans-Christian Schink, Bernard Schultze, Emil Schumacher, K.R.H. Sonderborg, Fred Thieler und Günther Uecker.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze Bauhaus 100! KunstTour - Mies van der Rohe in Haus Lange und Esters

( Sa., 11.5. - Sa., 11.5., 11:00-18:00 Uhr, )

Das Villenensemble Haus Lange und Haus Esters zählt zu den architektonischen Glanzlichtern des Neuen Bauens in Deutschland und vermittelt noch heute auf beeindruckende Weise den Bauhaus-Gedanken, der die Einheit von Raum und Subjekt ebenso wie das Zusammenwirken von Geist und Handwerk vorsah.Einzelne kubische Baueinheiten scheinen wie Schachteln zusammengesteckt. Im Innern greifen die Raumsegmente ineinander über. Zur Straßenseite hin wirken die Gebäude relativ geschlossen und kompakt. Auf der Rückseite staffeln sich die kubischen Elemente treppenstufenförmig, ausgehend von der schmalsten Seite im Westen nach Osten, wobei das Raumvolumen zunimmt. Unterhalb der selbst geometrisch gegliederten Terrasse bestimmen große Rasenflächen und der alte Baumbestand den naturhaften Eindruck der parkartig angelegten Gärten. Große Fensterfronten, die durch die Stahlkonstruktion möglich wurden, öffnen die Backsteinkörper zur äußeren Umgebung hin und lassen das Licht von Süden und Westen in die Räume fluten.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze ImprotheaterHailight

( Fr., 15.3. - Fr., 15.3., 20:00-23:00 Uhr, Villa Post )

Improcomedy in Reinform erwartet die Zuschauer, wenn Christian, Birte und Marcel die Bühne betreten. Gespielt wird bei dieser Veranstaltung natürlich wie immer nach den Vorgaben des Publikums. Alle Szenen sind somit hundert Prozent improvisiert. Unterstützt werden sie hierbei von einem Musiker, der musikalisch die Szenen begleitet und den Haien schon mal den ein oder anderen improvisierten Song entlockt.
Wer diesen Kitzel live erleben und dazu noch gut unterhalten werden will, der lässt sich diese einmalige Show nicht entgehen. Wer an der Abendkasse nicht in den Stau kommen geraten will, der sollte sich erfahrungsgemäß früh um Karten bemühen! Telefonische Reservierungen der Karten unter 02331 207-3622.
Eine Ermäßigung ist nicht möglich.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:45 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:45 - 12:30 Uhr

PDF Download

Programm 2018/2019

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen