Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunst und Kultur >> KunstTour / Theater

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "KunstTour KolumbaKöln - Kunst und Architektur" (Nr. 2020) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Von der Heydt-Museum zeigt Manet

( Sa., 27.1. - Sa., 27.1., 13:30-19:30 Uhr, )

Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1882) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine - oft rätselhaften - Werke bis heute faszinieren. Die Schau präsentiert das ganze Oeuvre, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen als Schüler von Thomas Couture und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882.
Manets Verhältnis zur Gesellschaft im Frankreich des 19. Jahrhunderts steht im Zentrum der Ausstellung. Die zu bewundernden und an Manet orientierten Werke seiner Künstlerfreunde und die wütenden Texte seiner Kritiker spiegeln in der Ausstellung die Faszination, die von diesen Heroen der Malerei ausging. Der Überblick über sein Werk umfasst u.a. Bilder seiner spanischen Phase, die bekannten Seestücke sowie seine späten Porträts und Figurenszenen mit ihrer psychologischen Spannung zwischen den Protagonisten; sie scheinen bereits Fragen der modernen Psychoanalyse in Bildform vorwegzunehmen. Manets frappierende Bildkompositionen waren wegweisend und machten ihn zu einem Künstler, der Bahnbrechendes für die Malerei geleistet hat und nachfolgende Künstlergenerationen bis heute inspiriert.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze KunstTour KolumbaKöln - Kunst und Architektur

( Sa., 9.6. - Sa., 9.6., 12:15-18:00 Uhr, )

»Kolumba« soll ein Ort der Nachdenklichkeit sein. Im Neubau des gefeierten Architekten Peter Zumthor präsentiert sich die außergewöhnliche Sammlung, die vom frühen Christentum bis zur zeitgenössischen Kunst reicht. Das Museum ist auf den Überresten der Ruine der Kapelle der "Madonna in den Trümmern" errichtet. Ein Museum als Garten, der stets wenige ausgewählte Werke wechselweise zur Blüte bringt. Der beeindruckende Neubau entwickelt sich fugenlos aus dem alten Bestand, den er in jedem Detail respektiert. . In seiner Mitte tritt ein stiller Innenhof an die Stelle eines verlorenen mittelalterlichen Friedhofes. Kolumba zeigt in jährlich mehrfachem Wechsel Werke vorwiegend der eigenen Sammlung in sich verändernden Kontexten. Die Sammlung reicht von der Spätantike bis in die Gegenwart, von romanischer Skulptur bis zur Rauminstallation, von mittelalterlicher Tafelmalerei bis zum »Radical Painting«, vom gotischen Ziborium bis zum Gebrauchsgegenstand des 20. Jahrhunderts.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

Anmeldung möglich ImprotheaterHailight

( Fr., 2.3. - Fr., 2.3., 20:00-23:00 Uhr, Villa Post )

Improcomedy in Reinform erwartet die Zuschauer, wenn Christian, Birte und Marcel die Bühne betreten. Gespielt wird bei dieser Veranstaltung natürlich wie immer nach den Vorgaben des Publikums. Alle Szenen sind somit hundert Prozent improvisiert. Unterstützt werden sie hierbei von einem Musiker, der musikalisch die Szenen begleitet und den Haien schon mal den ein oder anderen improvisierten Song entlockt.
Wer diesen Kitzel live erleben und dazu noch gut unterhalten werden will, der lässt sich diese einmalige Show nicht entgehen. Wer an der Abendkasse nicht in den Stau kommen geraten will, der sollte sich erfahrungsgemäß früh um Karten bemühen! Telefonische Reservierungen der Karten unter 02331 207-3622.
Eine Ermäßigung ist nicht möglich.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:45 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:45 - 12:30 Uhr

PDF Download

Programm 2017/2018

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen