Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

fast ausgebucht Finnischer Tango - Workshop

( Sa., 12.10. - Sa., 12.10., 13:30-17:15 Uhr, Villa Post )

Tango verbindet man hierzulande mit Argentinien, aber genau so leidenschaftlich tanzen die Finnen ihre eigene
Version des Tangos - melancholisch und unspektakulär. Hinsichtlich der Phantasie und Ausdauer haben die Finnen jedoch die Nase vorne. Seit 100 Jahren tanzen die Finnen ungeachtet der Tanzmoden Tango. Und es gibt jedes Jahr ein Tanzfestival und eine Schneetangomeisterschaft.
Falls Sie auch zu den Anhängern des finnischen Tangos gehören möchten, dann probieren Sie es aus. Alle, die Spaß am Tanzen haben, können mitmachen - Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung. Silvia und Thorsten Kantim zeigen in einem dreistündigen Workshop, wie der Finnische Tango nach der melancholischen Originalmusik getanzt wird.
In der einstündigen (Tanz-)Pause gibt es einen finnischen Imbiss und einen Film über die Tangokultur in Finnland. Lassen Sie sich entführen in die leidenschaftliche Welt des Tangos und lernen Sie neue, überraschende Seiten der finnischen Kultur kennen. Bitte melden Sie sich möglichst paarweise an. Eine Ermäßigung ist nicht möglich.

freie Plätze Besuch des Lapplandlagers im Tierpark Sababurg

( Sa., 2.11. - Sa., 2.11., 08:15-21:15 Uhr, )

Der Tagesausflug mit einem bequemen Reisebus führt uns zum Tierpark Sababurg, auf der nordhessischen Seite des Weserberglandes gelegen. Hier werden wir etwa um 11.00 Uhr eintreffen und Gelegenheit haben, die Greifvögel, die farbenfrohen Sittiche oder die putzigen Erdmännchen zu besuchen. Um 12.30 Uhr können wir uns in dem Tierpark-Restaurant mit einem leckeren Mittagessen stärken. Von hier aus treffen wir nach einem halbstündigen Spaziergang gegen 14.30 Uhr am Wolfsgehege ein - weiter geht es am Elchgehege vorbei zum Lapplandlager und Rentierwald.
Neben dem Besuch der samischen (lappländischen) Ausstellung im Lapplandlager und Information über das Leben der samischen Rentierleute erwartet uns ein spannendes und abwechslungsreiches Programm:
- Plausch und Glögg (skandinavischer Glühwein mit oder ohne Alkohol) am Lagerfeuer
- eigene Fütterung der Rentiere
- Rentier-Lassowerfen
- Geschichten für Jung und Alt im Lavvo, dem mit Rentierfellen ausgestatteten lappländischen Nomadenzelt
- Brotbacken über dem offenen Feuer als kleiner Imbiss zur Stärkung: Der Teig der samischen Brote (Gahkoe) wird traditionell mit Rentier-Bouillon angesetzt.
Nach etwa 2 Stunden Outdoor-Lappland-Erlebnis machen wir uns wieder auf den Rückweg zum Tierpark-Eingang (ca. 30 Min), wo uns der Bus erwartet. Gegen 17.45 Uhr treten wir die Heimreise nach Hagen an und werden gegen 21.15 Uhr wieder zurück sein.
Im Entgelt enthalten sind:
- die Fahrt in einem klimatisierten Reisebus mit WC
- der Eintritt in den Tierpark Sababurg
- das Outdoor-Lappland-Erlebnis mit Glögg und dem samischen Brotimbiss Gahkoe am Lagerfeuer, Fütterung der Rentiere und Führung zum Wolfsgehege
Das Mittagessen im Tierpark-Restaurant ist optional und nicht im Reisepreis inbegriffen.
Je nach Wetterlage ist wetterfeste Kleidung angebracht. Ebenso ist festes Schuhwerk zu empfehlen, im Tierpark Sababurg sind einige Kilometer zu laufen.
Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Eine Ermäßigung ist nicht möglich.

Anmeldung möglich Finnland entdecken - Vorstellung der Studienreise nach Finnland im Sommer 2020

( Di., 29.10. - Di., 29.10., 19:00-20:30 Uhr, Villa Post )

Die Finnin Dr. Sirkka Stoor stellt entlang des Reiseverlaufs der geplanten Studienreise im Sommer 2020 ihre Heimat vor und zeigt die schönsten Seiten finnischer Kultur und Natur. Los geht es in der Hauptstadt Helsinki mit vielen Sehenswürdigkeiten. In mehreren Etappen geht es bis nach Kuopio, vorbei an der größten Holzkirche der Welt. Über Tampere und Turku geht es dann wieder zurück nach Helsinki. Von dort geht es mit der Schnellfähre ins mittelalterliche Tallinn, der Hauptstadt von Estland. Der abwechslungsreiche Vortrag mit Bildern und vielen Geschichten über Finnland macht Lust auf die Reise im Sommer.

freie Plätze Finnland entdecken - Vorstellung der Studienreise nach Finnland im Sommer 2020

( Di., 28.1. - Di., 28.1., 19:00-20:30 Uhr, Villa Post )

Die Finnin Dr. Sirkka Stoor stellt entlang des Reiseverlaufs der geplanten Studienreise im Sommer 2020 ihre Heimat vor und zeigt die schönsten Seiten finnischer Kultur und Natur. Los geht es in der Hauptstadt Helsinki mit vielen Sehenswürdigkeiten. In mehreren Etappen geht es bis nach Kuopio, vorbei an der größten Holzkirche der Welt. Über Tampere und Turku geht es dann wieder zurück nach Helsinki. Von dort geht es mit der Schnellfähre ins mittelalterliche Tallinn, der Hauptstadt von Estland. Der abwechslungsreiche Vortrag mit Bildern und vielen Geschichten über Finnland macht Lust auf die Reise im Sommer.

Anmeldung möglich Finnische Küche: Piroggenbacken

( Sa., 7.3. - Sa., 7.3., 10:00-13:00 Uhr, Villa Post )

Ursula Neupert erzählt zuerst kurz über die Grundlagen des finnischen Essens. Laura Blanche unterrichtet die Teilnehmer danach im Piroggenbacken. Sie bringt den fertigen Teig und die anderen Zutaten mit. Die Teilnehmer erhalten Backanleitungen und Rezepte. So bleibt genügend Zeit für die kniffelige Anfertigung der Piroggen. Zum Schluss gibt es frische Piroggen mit Kaffee oder Tee zum Probieren!
Außerdem darf jeder Bäcker, jede Bäckerin 10 Piroggen mit nach Hause nehmen. Bitte Gefäße mitbringen! Eine Ermäßigung ist nicht möglich.

freie Plätze Finnische Sitten und Bräuche

( Mi., 22.4. - Mi., 22.4., 19:30-21:30 Uhr, Villa Post )

Manchmal erscheinen uns die Finnen etwas komisch, über die zum Teil lustigen Sitten und Bräuche in Finnland wird Frau Dr. Göbel-Uotila kurzweilig berichten. Sie führt uns ein in merkwürdige, amüsante und erstaunliche finnische Sitten und Bräuche, wie Frauentragen, Schlammfußball, Handyweitwurf und anderes.

freie Plätze Bilderreise durch Finnland

( Mi., 20.5. - Mi., 20.5., 19:00-21:00 Uhr, Villa Post )

Ursula Neupert nimmt uns mit auf eine sommerliche Bilderreise durch Finnland. Es geht durch die Natur und Landschaften Finnlands, mit seinen vielen Seen und großen Waldgebieten. Immer wieder gibt es Abstecher zu Sehenswertem am Wegesrand, wie zum Beispiel das Stille Volk.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:30 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen