Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

Immer noch werden viele ältere Menschen Opfer von Trickbetrügern, die sich immer wieder neue Maschen ausdenken, um in die Wohnung zu gelangen. Die Hagener Polizei möchte in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hagen auf die Vorgehensweisen dieser Täter hinweisen. Von einem Mitarbeiter des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Hagener Polizei erhalten Sie Tipps, wie Sie sich gegen diese Betrüger schützen können.

freie Plätze "Riegel vor! Sicher ist sicherer": Tipps zum Einbruchsschutz

( Di., 1.12. - Di., 1.12., 18:00-19:30 Uhr, Villa Post )

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden erzeugt bei vielen Menschen einen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl häufig mehr zu schaffen als der materielle Schaden. Schon der Gedanke, dass fremde Menschen in der Wohnung waren, erzeugt Unwohlsein. Von einem Mitarbeiter des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Hagener Polizei erhalten Sie Tipps, wie Sie sich gegen diese Einbrecher schützen können.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:30 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen