Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Prävention >> Achtsamkeit

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Abenteuer ICH - Lebensfreude zulassen

( Mo., 18.11. - Mo., 18.11., 17:30-20:00 Uhr, Villa Post )

Selbstwahrnehmung und der Kontakt zu unseren eigenen Gefühlen sind zentrale Bausteine in der Gestaltarbeit. Unsere Gedanken und Gefühle sowie die dahinterliegenden Bedürfnisse sind ein großer Teil dessen, was uns ausmacht. Die Gestaltarbeit kann Sie bei der Entfaltung Ihrer Persönlichkeit unterstützen und Sie in Kontakt mit den Quellen Ihrer Lebensfreude bringen.
Was wäre, wenn Sie hier und heute beschließen, ab sofort selbst über Ihr eigenes Leben zu bestimmen? Wenn Sie es sich erlauben, Ihren eigenen Bedürfnissen den benötigten Raum in Ihrem Leben zu geben? Veränderungen zu wagen und Stellschrauben in Eigenregie zu drehen, kann zur Stärkung des Selbstwertgefühls, zu Glücksgefühlen und zur Erfüllung von Träumen führen.
In diesem Schnupperseminar lernen Sie Methoden der Gestaltarbeit kennen. Sie werden sehen, wie viel Schönes es zu entdecken gibt, wenn Sie der Verantwortung für Ihr eigenes Leben gerecht werden.
Die Gestalttherapeutin und zertifizierte psychologische Beraterin Eva-Maria Schellewald macht spannende Methoden erlebbar.

freie Plätze Der Weg zu mehr Achtsamkeit

( Sa., 14.9. - Sa., 14.12., 09:00-13:00 Uhr, Villa Post )

Der Kurs verbindet buddhistische Meditation und Achtsamkeit mit achtsamkeitsbasierter Körperarbeit und richtet sich an alle, die regelmäßig in der Gruppe üben möchten und ist für Anfänger ebenso geeignet, wie für Geübte, die ihre Praxis vertiefen möchten. Am Beginn steht die Erschließung einer zweckmäßigen, entspannten Meditationshaltung, die die individuellen Möglichkeiten berücksichtigt. Unter Anleitung lernen Sie die achtsame Wahrnehmung von Atmung, Körperempfindung und Körperbewegung, Gefühlen und Gedanken. Dabei bildet das unmittelbare eigene Erleben die Basis für das Bewusstwerden von Sinnzusammenhängen. Sie lernen Wege kennen, Hindernisse bei der Meditation zu überwinden, den inneren Dialog, Konflikte, Sorgen, Widerstände aufzugeben, mit dem gegenwärtigen Augenblick zufrieden zu sein und Ruhe und Gelassenheit zu entwickeln. Neben den praktischen Übungen und thematischen Erläuterungen bleibt auch zum Austausch.
Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Grundlegung der Achtsamkeit

( Sa., 5.10. - Sa., 5.10., 09:00-17:00 Uhr, Villa Post )

Das eintägige Seminar bietet die Gelegenheit, die Praxis der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation kennen zu lernen und sich selbst auf achtsame Art neu zu begegnen. Achtsamkeit und Meditation führen zu Stressabbau, innerer Ruhe und Gelassenheit und helfen den Anforderungen des Alltags besser gewachsen zu sein. Das Seminar verbindet buddhistischen Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit achtsamkeitsbasierten Körperübungen. Sie lernen unter Anleitung sich eine geeignete Meditationshaltung zu erschließen, körperliche Empfindungen, Gefühlen und Gedanken achtsam wahrzunehmen und Abstand zu gewinnen. Der Tag wird durch wechselnde Perioden von Sitz- und Gehmeditation, achtsamkeitsbasierten Körperübungen, Entspannungs- und Atemübungen strukturieren. Daneben bleibt genügend Zeit für Fragen, Erläuterungen und den persönlichen Austausch. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Grundlegung der Achtsamkeit

( Sa., 21.12. - Sa., 21.12., 09:00-17:00 Uhr, Villa Post )

Das eintägige Seminar bietet die Gelegenheit, die Praxis der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation kennen zu lernen und sich selbst auf achtsame Art neu zu begegnen. Achtsamkeit und Meditation führen zu Stressabbau, innerer Ruhe und Gelassenheit und helfen den Anforderungen des Alltags besser gewachsen zu sein. Das Seminar verbindet buddhistischen Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit achtsamkeitsbasierten Körperübungen. Sie lernen unter Anleitung sich eine geeignete Meditationshaltung zu erschließen, körperliche Empfindungen, Gefühlen und Gedanken achtsam wahrzunehmen und Abstand zu gewinnen. Der Tag wird durch wechselnde Perioden von Sitz- und Gehmeditation, achtsamkeitsbasierten Körperübungen, Entspannungs- und Atemübungen strukturieren. Daneben bleibt genügend Zeit für Fragen, Erläuterungen und den persönlichen Austausch. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

Anmeldung möglich Mit Achtsamkeit mehr Zufriedenheit im beruflichen Alltag Bildungsurlaub NRW/BW

( Mo., 21.10. - Fr., 25.10., 10:00-16:30 Uhr, Villa Post )

Der Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die im Berufsalltag mehr Zufriedenheit erreichen wollen und die lernen möchten, mit beruflichen Anforderungen, Stress und Konflikten gelassener und selbstbestimmter umzugehen. Das Seminar verbindet Meditation, achtsamkeitsbasierte Körperarbeit, Entspannungs- und Atemübungen. Ausgangssituation ist die achtsame Wahrnehmung körperlicher Empfindungen, Gedanken und Gefühle. Auf diese Weise wird ausschließlich das eigene Erleben zur Basis für die Bewusstwerdung von Sinnzusammenhängen und die Entwicklung positiver Erfahrungen. Kurzvorträge und Tipps zur Integration der Übungen in den Alltag runden das Seminar ab. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Der Weg zu mehr Achtsamkeit

( Sa., 8.2. - Sa., 13.6., 09:00-13:00 Uhr, Villa Post )

Der Kurs verbindet buddhistische Meditation und Achtsamkeit mit achtsamkeitsbasierter Körperarbeit und richtet sich an alle, die regelmäßig in der Gruppe üben möchten und ist für Anfänger ebenso geeignet, wie für Geübte, die ihre Praxis vertiefen möchten. Am Beginn steht die Erschließung einer zweckmäßigen, entspannten Meditationshaltung, die die individuellen Möglichkeiten berücksichtigt. Unter Anleitung lernen Sie die achtsame Wahrnehmung von Atmung, Körperempfindung und Körperbewegung, Gefühlen und Gedanken. Dabei bildet das unmittelbare eigene Erleben die Basis für das Bewusstwerden von Sinnzusammenhängen. Sie lernen Wege kennen, Hindernisse bei der Meditation zu überwinden, den inneren Dialog, Konflikte, Sorgen, Widerstände aufzugeben, mit dem gegenwärtigen Augenblick zufrieden zu sein und Ruhe und Gelassenheit zu entwickeln. Neben den praktischen Übungen und thematischen Erläuterungen bleibt auch zum Austausch.
Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Grundlegung der Achtsamkeit

( Sa., 22.2. - Sa., 22.2., 09:00-17:00 Uhr, Villa Post )

Das eintägige Seminar bietet die Gelegenheit, die Praxis der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation kennen zu lernen und sich selbst auf achtsame Art neu zu begegnen. Achtsamkeit und Meditation führen zu Stressabbau, innerer Ruhe und Gelassenheit und helfen den Anforderungen des Alltags besser gewachsen zu sein. Das Seminar verbindet buddhistischen Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit achtsamkeitsbasierten Körperübungen. Sie lernen unter Anleitung sich eine geeignete Meditationshaltung zu erschließen, körperliche Empfindungen, Gefühlen und Gedanken achtsam wahrzunehmen und Abstand zu gewinnen. Der Tag wird durch wechselnde Perioden von Sitz- und Gehmeditation, achtsamkeitsbasierten Körperübungen, Entspannungs- und Atemübungen strukturieren. Daneben bleibt genügend Zeit für Fragen, Erläuterungen und den persönlichen Austausch. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Grundlegung der Achtsamkeit

( Sa., 23.5. - Sa., 23.5., 09:00-17:00 Uhr, Villa Post )

Das eintägige Seminar bietet die Gelegenheit, die Praxis der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation kennen zu lernen und sich selbst auf achtsame Art neu zu begegnen. Achtsamkeit und Meditation führen zu Stressabbau, innerer Ruhe und Gelassenheit und helfen den Anforderungen des Alltags besser gewachsen zu sein. Das Seminar verbindet buddhistischen Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit achtsamkeitsbasierten Körperübungen. Sie lernen unter Anleitung sich eine geeignete Meditationshaltung zu erschließen, körperliche Empfindungen, Gefühlen und Gedanken achtsam wahrzunehmen und Abstand zu gewinnen. Der Tag wird durch wechselnde Perioden von Sitz- und Gehmeditation, achtsamkeitsbasierten Körperübungen, Entspannungs- und Atemübungen strukturieren. Daneben bleibt genügend Zeit für Fragen, Erläuterungen und den persönlichen Austausch. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

freie Plätze Mit Achtsamkeit mehr Zufriedenheit im beruflichen Alltag Bildungsurlaub NRW/BW

( Di., 14.4. - Fr., 17.4., 10:00-16:30 Uhr, Villa Post )

Der Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die im Berufsalltag mehr Zufriedenheit erreichen wollen und die lernen möchten, mit beruflichen Anforderungen, Stress und Konflikten gelassener und selbstbestimmter umzugehen. Das Seminar verbindet Meditation, achtsamkeitsbasierte Körperarbeit, Entspannungs- und Atemübungen. Ausgangssituation ist die achtsame Wahrnehmung körperlicher Empfindungen, Gedanken und Gefühle. Auf diese Weise wird ausschließlich das eigene Erleben zur Basis für die Bewusstwerdung von Sinnzusammenhängen und die Entwicklung positiver Erfahrungen. Kurzvorträge und Tipps zur Integration der Übungen in den Alltag runden das Seminar ab. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (z.B. Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.
Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer und arbeitet als selbständiger Berater und Trainer in der Personalentwicklung. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:30 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen