Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Prävention >> Selbstmanagement

Seite 1 von 2

freie Plätze CranioSacrale Selbsthilfe für die Problemzonen unterer Rücken, Nacken, Kiefer, Kopf

( So., 22.9. - So., 22.9., 10:00-16:00 Uhr, Villa Post )

Insbesondere in den Bereichen des Körpers, die viele verschiedene "Funktionen" erfüllen oder dort, wo unterschiedliche Strukturen ineinander übergehen, setzen sich häufig Verspannungen und Schmerzen fest. Die "neuralgischen" Körperzonen finden sich demzufolge besonders im unteren Rücken-/Becken- und im Nacken-Kiefer-Kopfbereich und können sich zusätzlich untereinander negativ beeinflussen. Über den Zugang zu unserem Nervensystem ist es möglich, Beschwerden ohne große Anstrengung positiv zu beeinflussen. Dreh- und Angelpunkt hierbei ist das sogenannte CranioSacrale System (Cranium=Kopf, Sacrum= Kreuzbein), das in Wirbelsäule und Kopf unser Nervensystem beherbergt. An ausgewählten Schlüsselstellen können wir hierzu Kontakt aufnehmen und mit kleinen, sanften Dehnungsimpulsen auf relativ leichte Weise Schmerzlinderung, Beruhigung und Wohlbefinden anregen. Die CranioSacrale Methode, die ursprünglich aus der Osteopathie stammt, kann, nach entsprechender Übung, begleitend und präventiv auch in Selbsthilfe angewendet werden.
Der Tageskurs vermittelt, neben einem allgemeinen Einblick in die Methode der CranioSacralen Körpertherapie, einige einfache, aber effektive Griffe, die im Alltag zur Entspannung der belasteten Bereiche von unterem Rücken, Halswirbelsäule, sowie, hiermit in Verbindung stehend, von Kiefer- und Kopfbereich, eingesetzt werden können.

Zum Kurs bitte bequeme Kleidung (+warme Socken) tragen und eine Decke, ein Kissen u. eine Knie-/Nackenrolle mitbringen.

freie Plätze Osteoletic - Ganzheitliche Prävention

( Di., 17.9. - Di., 3.12., 18:00-19:00 Uhr, Villa Post )

Inhalte dieses Präventionskurses sind osteopathische organmobilisierende Übungen, gezielter Muskelaufbau, manuelle Selbstbehandlungs- und deblockierende Mobilisationstechniken, Bewegungsschule sowie fernöstliche Atem- und Akupressurtechniken.
Osteoletic wird daher auch als "Best of" der Osteopathie, Physiotherapie und Rückenschule bezeichnet. Stabilitätsübungen und Entspannungstechniken runden diesen Präventionskurs ab.
Unsere Organe, die Wirbelsäule, Nerven und Muskeln sind voneinander abhängig und dürfen nicht isoliert betrachtet werden, daher sind die Ursachen für Rücken- und Kopfschmerzen sowie Haltungsschäden häufig im Organ- oder craniosacralen System zu finden. Osteoletic setzt genau hier an und bietet den Kursteilnehmern neue Ansichten und Behandlungstechniken, diesen Alltagsbeschwerden entgegenzuwirken.
Für Einsteiger geeignet.
Bitte mitbringen: Sportliche Kleidung.
Die Kursleiterin ist ausgebildete Gruppentrainerin-B-Lizenz und Osteoletictrainerin.

freie Plätze Gemeinsam nicht einsam - Fasten in der Gruppe

( Mo., 4.11. - Fr., 15.11., 18:00-20:00 Uhr, Villa Post )

Fasten ist nicht gleichbedeutend mit Hungern. Wer richtig fastet, wird keinen Hunger empfinden. Fasten entschlackt Körper und Geist, und macht damit in jeder Hinsicht das Leben leichter. Wer schon immer einmal das Fasten ausprobieren wollte und sich das alleine nicht zutraut, ist hier gut begleitet.
Die Teilnehmer klären am besten im Vorfeld mit ihrem Arzt ab, ob bei Ihnen gesundheitliche Gründe gegen eine Fastenzeit sprechen. Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass das Fasten gerade bei chronischer Krankheit wie Rheuma oder MS sehr hilfreich sein kann.

freie Plätze Ich bin mir wichtig - Wegweiser zur Stärkung des Selbstwertgefühls

( Sa., 28.9. - Sa., 28.9., 10:00-16:45 Uhr, Villa Post )

Eigentlich wissen wir ja, dass ein gesundes Selbstwertgefühl die Basis für ein gesundes, zufriedenes Leben im Einklang mit sich und den anderen ist. Doch wie soll man sich selbst annehmen, womöglich gar lieben, so unvollkommen, wie wir sind? Lieber versuchen wir, es allen anderen recht zu machen, reiben uns für das Unmögliche auf anstatt uns auch einmal um uns selbst zu kümmern.
In diesem Seminar vermittelt NLP-Trainerin Tanja Flockenhaus den Teilnehmenden, wie wir einen ausgeglichenen Zugang zu unserer eigenen Mitte finden, aus unserer inneren Kraft schöpfen und uns selbst in unserem Leben den Raum geben, der jedem von uns zusteht. Gemeinsam lernen sie, wie sie die eigenen Schwächen und Stärken analysieren und annehmen, wie sie ihre persönlichen Bedürfnisse wahrnehmen, sie achten und gut für sich selbst sorgen. Sie erfahren, wie der Zugriff auf die eigenen Ressourcen jederzeit wieder möglich ist. Körper- und Atemübungen helfen die Verbindung von äußerer und innerer Haltung zu verstehen. So entsteht eine positive Einstellung zu sich selbst, den eigenen Fähigkeiten und Leistungen, die uns hilft, uns selber anzunehmen.

freie Plätze Gedächtnistraining: Bleib fit, denk mit!

( Di., 10.9. - Di., 26.11., 14:30-16:00 Uhr, Villa Post )

"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Unser Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und verbessert gleichzeitig Konzentration und Gedächtnis. Das ganzheitliche Gedächtnistraining gibt Anregungen und Tipps, wie Sie Ihre grauen Zellen in Schwung bringen. Koordinations- und Entspannungsübungen ergänzen das Angebot.
Die Dozentin ist ausgebildete Gedächtnis-Trainerin mit regelmäßigen Fortbildungen.

freie Plätze Gedächtnistraining: Wochenendworkshop

( Sa., 9.11. - Sa., 9.11., 10:00-13:00 Uhr, Villa Post )

"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Unser Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und verbessert gleichzeitig Konzentration und Gedächtnis. Das ganzheitliche Gedächtnistraining gibt Anregungen und Tipps, wie Sie Ihre grauen Zellen in Schwung bringen. Koordinations- und Entspannungsübungen ergänzen das Angebot.
Die Dozentin ist ausgebildete Gedächtnis-Trainerin mit regelmäßigen Fortbildungen.

freie Plätze Gedächtnistraining: Wochenendworkshop

( Sa., 12.10. - Sa., 12.10., 10:00-13:00 Uhr, Villa Post )

"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Unser Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und verbessert gleichzeitig Konzentration und Gedächtnis. Das ganzheitliche Gedächtnistraining gibt Anregungen und Tipps, wie Sie Ihre grauen Zellen in Schwung bringen. Koordinations- und Entspannungsübungen ergänzen das Angebot.
Die Dozentin ist ausgebildete Gedächtnis-Trainerin mit regelmäßigen Fortbildungen.

freie Plätze Stress lass nach - Stressmanagement Workshop

( Di., 29.10. - Di., 17.12., 18:30-20:30 Uhr, )

Insbesondere lang anhaltender Stress kann gravierende Folgen für das gesamte Wohlbefinden und die Gesundheit haben. Man isst zu wenig oder zu viel. Man ist anfälliger für Infekte. Der Schlaf ist schlechter, die Konzentration lässt nach und die Nerven werden dünn. Leider kann man (oder frau) das nicht schnell mit einem Knopfdruck reparieren. Daher kümmern wir uns in diesem Kurs um alle wichtigen Bereiche. Neben Entspannung und Bewegung gehören auch Schlaf und Ernährung dazu. Und natürlich Problemlösungen und die Erlaubnis, sich selbst gut zu behandeln! Sie bekommen Informationen und Werkzeuge, um den Stress auf ein erträgliches Maß herunterzuschrauben und wieder mehr Freude am Leben zu haben.

freie Plätze Wann ist ein Mann ein Mann?

( Sa., 16.11. - Sa., 16.11., 14:00-17:00 Uhr, Villa Post )

Harter Kerl, Weichei, Frauenheld, Witzbold, Sportskanone... Bilder über Männer sind in der Gesellschaft sehr präsent. Dieser Männer-Workshop lädt dazu ein, einige dieser Bilder bewusst zu machen. Die Teilnehmer prüfen im Kreis der Männer, wo sie sich im Spektrum der Männerbilder ansiedeln und wo sie im Widerspruch dazu stehen. Spannend ist die Abschlussfrage, wer wir Männer eigentlich sind hinter den Bildern.

freie Plätze Zen-Mediationswochenende

( Fr., 6.12. - So., 8.12., 18:30-21:00 Uhr, Villa Post )

Zen-Buddhistisches Meditationswochenende. Das Seminar ist sowohl für Anfänger, als auch für Suchende und Geübte geeignet. Im Wechsel finden Sitzmeditation (Zazen), Gehmeditation (Kinhin), Atem- und Entspannungsübungen statt. Wir sitzen in Stille. Beim gemeinsamen Tee am jeweiligen Tagesende gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung mitbringen. Meditationskissen sind vorhanden, eigene Meditationskissen können benutzt werden. Bei körperlichen Einschränkungen (Knie, Hüfte) stehen Hocker zur Verfügung.
Vorbesprechung Freitagabend 18.30: Anleitung zu Sitzhaltung, Atmung, Konzentration, Ablauf.
Tokan Stefan Lansmich hat 19 Jahre bei zwei Meistern des japanischen Rinzai-Zen in Deutschland und Japan gelernt und trainiert.

freie Plätze Vortrag: Was ist Zen? Eine Einführung in den Zen Buddhismus

( Do., 21.11. - Do., 21.11., 19:30-21:00 Uhr, Villa Post )

Das japanische Zen zählt zu den Schulen des Buddhismus, die auf den Westen eine große Faszination ausübt.
Der Vortrag führt in Theorie und Praxis des Zen und seiner Wurzeln ein.
Tokan S. Lansmich hat 19 Jahre bei zwei Meistern des Rinzai-Zen in Deutschland und Japan gelernt und trainiert und unterrichtet seit 2000.
Begleitende Veranstaltung zum Zen-Meditationswochenende.

freie Plätze Zeit für mich- Ein Tag zum Entspannen

( Sa., 25.4. - Sa., 25.4., 10:00-16:00 Uhr, Villa Post )

Zeit für mich - ein Tag zum Entspannen und Erholen. Durch Atemübungen zu mehr Ruhe und Gelassenheit finden und mit speziellen Übungen, wie z. B. Meridianstreching oder Dehnübungen die eigenen Kraftreserven auftanken. Alls das hilft, Zeit für sich zu schaffen und zu beanspruchen- ein gesunder Egoismus hilft dabei.
Bitte Decke und kleines Kissen mitbringen.

freie Plätze CranioSacrale Selbsthilfe für die Problemzonen Nacken und Kiefer

( So., 22.3. - So., 22.3., 10:00-15:00 Uhr, Villa Post )

Insbesondere in Kiefer und Nacken setzen sich häufig Verspannungen und Schmerzen fest, die sich gegenseitig negativ beeinflussen und mit zusätzlichen Beschwerden im gesamten Kopfbereich einhergehen können. Auf der körperlichen Ebene spielen hier oft ursächlich die Balance zwischen Zähnen/Biss und Kiefergelenken sowie der Halswirbelsäule, insbesondere am Übergang zum Kopf, eine entscheidende Rolle. Aber auch nervliche Überlastung und negativer Stress drücken sich häufig im Kiefer aus, da der Trigenminus-Nerv als weitverzweigter Hirnnerv mit vielen anderen Strukturen des Nervensystems verbunden ist. Hier kann die CranioSacrale Therapie den Körper mit sanften Griffen dabei unterstützen, einen Zustand von Entspannung und Gleichgewicht wieder herzustellen, indem sie über einzelne Körperstellen, die mit dem Nervensystem eng verbunden sind, Kontakt aufnimmt. Dreh- und Angelpunkt hierbei ist das CranioSacrale System, das im Kopf und der Wirbelsäule, bis hin zum unteren Rücken und Becken, unser zentrales Nervensystem beherbergt.
Auch in Selbsthilfe kann man bereits durch leichte Dehnungsimpulse mit den eigenen Händen an einigen Schlüsselstellen des "Großraums Nacken", z. B. an den Knochen der Schädelbasis, Schmerzlinderung, Entspannung und Wohlbefinden anregen.
Der Tageskurs vermittelt, neben einem allgemeinen Einblick in die Methode der CranioSacralen Körpertherapie, einige einfache, aber effektive Griffe, die als Selbstbehandlung zur Entspannung des Kiefer-/Nackenbereichs im Alltag angewendet werden können.
Zum Kurs bitte bequeme Kleidung und warme Socken tragen und eine Decke, ein Kissen und eine Knie-/Nackenrolle mitbringen.

freie Plätze Osteoletic - Ganzheitliche Prävention

( Di., 28.1. - Di., 3.3., 18:30-20:00 Uhr, Villa Post )

Inhalte dieses Präventionskurses sind osteopathische organmobilisierende Übungen, gezielter Muskelaufbau, manuelle Selbstbehandlungs- und deblockierende Mobilisationstechniken, Bewegungsschule sowie fernöstliche Atem- und Akupressurtechniken.
Osteoletic wird daher auch als "Best of" der Osteopathie, Physiotherapie und Rückenschule bezeichnet. Stabilitätsübungen und Entspannungstechniken runden diesen Präventionskurs ab.
Unsere Organe, die Wirbelsäule, Nerven und Muskeln sind voneinander abhängig und dürfen nicht isoliert betrachtet werden, daher sind die Ursachen für Rücken- und Kopfschmerzen sowie Haltungsschäden häufig im Organ- oder craniosacralen System zu finden. Osteoletic setzt genau hier an und bietet den Kursteilnehmern neue Ansichten und Behandlungstechniken, diesen Alltagsbeschwerden entgegenzuwirken.
Für Einsteiger geeignet.
Bitte mitbringen: Sportliche Kleidung.
Die Kursleiterin ist ausgebildete Gruppentrainerin-B-Lizenz und Osteoletictrainerin.

freie Plätze Licht aus, Spot an-damit Frauen sich was trauen

( Mo., 13.1. - Mo., 3.2., 17:30-20:00 Uhr, Villa Post )

In dieser Veranstaltungsreihe richten wir unsere Aufmerksamkeit, den Spot, auf unser eigenes Inneres. Wir ergreifen hier die Chance, manche vergessenen, verschütteten oder gar verdrängten Sehnsüchte wiederzuentdecken.
Selbstwahrnehmung als Initialzündung für erste Schritte, um kleine oder auch große - vor allem aber eigene! - Wünsche zu enthüllen und zu erfüllen. In diesem Seminar dürfen Sie in geschützter und vertrauensvoller Atmosphäre Mut und Initiative entwickeln und mit verschiedenen wirksamen Methoden an Ihrer Stärkung arbeiten. Sie erleben Unterstützung durch Gleichgesinnte und vergrößern Ihren Handlungsspielraum im Alltag!
Die Gestalttherapeutin und zertifizierte psychologische Beraterin Eva-Maria Schellewald gibt Ihnen kompetente Hilfestellung bei der Selbstreflexion und dem offenen Austausch für mehr Lebenslust statt Alltagsfrust.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:30 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen