Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunst und Kultur >> KunstTour / Theater

Seite 1 von 1

freie Plätze KunstTour - Max Ernst - Museum, Brühl Sammlung

( Sa., 13.6. - Sa., 13.6., 11:00-18:00 Uhr, )

Das Max Ernst Museum Brühl ist das weltweit erste und einzige Museum, das dem Werk des Jahrhundertkünstlers und Weltbürgers Max Ernst (1891-1976) gewidmet ist. Es zeigt einen Überblick über das umfangreiche Schaffen des Dadaisten und Surrealisten, dessen Bildwelten - wie bei kaum einem anderen Künstler des 20. Jahrhunderts - sich durch verblüffenden Einfallsreichtum und geniale Inspirationskraft auszeichnen.
Max Ernst schuf nicht nur eine Vielzahl an Gemälden, Collagen, Grafiken, Plastiken und Assemblagen; seine unbändige Kreativität schlug sich auch in zahlreichen Büchern, Künstlermappen und Gedichten nieder. In seinen Bildwelten begegnen wir poetischen Landschaften, phantastischen Kompositionen und bizarren Wesen, deren Erfindungskraft und geistreicher Witz faszinieren und zugleich verwirren und beim Betrachter einen unausweichlichen Sog der Suggestion auslösen
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze KunstTour - Folkwangmuseum Essen, Keith Haring

( Sa., 12.9. - Sa., 12.9., 11:00-18:00 Uhr, )

Keith Harings gezeichnete Figuren und ikonischen Bildmotive wie tanzende Männchen, bellende Hunde oder fl iegende Untertassen gingen um die Welt. Er stand im Zentrum der legendären New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre: Sein unverkennbarer, scheinbar spontaner Stil entsprang der Dynamik einer Zeit, die von der Clubkultur des Undergrounds, von Raumfahrt, Robotik und Videospielen geprägt war. Das Museum Folkwang präsentiert vom 29.5.- 20.9.2020 eine umfassende Ausstellung des US-amerikanischen Künstlers Keith Haring. Mehr als 85 Werke, darunter großformatige Gemälde und Zeichnungen, Plakate, Fotografien und Videos, vermitteln ein breites Spektrum seines Oeuvres. Die Ausstellung in Essen feiert den kreativen Geist der 1980er Jahre, in denen die Grenzen zwischen Kunst und Popkultur verschwanden. In diesem Umfeld erfand Keith Haring seine universelle Sprache der Chiffren, die sofort und überall verfügbar waren. Damit hatte er sich sofort ins öffentliche Bewusstsein eingeschrieben - inmitten einer medialisierten Welt des Kommerzes.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.
.
Die Dürer- Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum zeichnet Dürers Reise in die Niederlande 1520/21 nach – in einem einzigartigen kulturhistorischen Bilderbogen. Das gelingt anhand von Dürers detailliertem Reisetagebuch sowie von künstlerischen Arbeiten, mit denen sich die Reise-Stationen bis ins Detail nachvollziehen und visualisieren lassen. Die in Kooperation mit der National Gallery in London organisierte Ausstellung ermöglicht einen präzisen und frischen Blick auf die sogenannte Reise in die Niederlande . Eine rätselhafte Reise, an deren Legendenbildung das Mal- und Zeichengenie höchst selbst mitwirkte.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Hagen.

freie Plätze Soundtrip NRW: Improvisierte Musik

( Do., 10.9. - Do., 10.9., 18:00-23:00 Uhr, Villa Post )

Die Konzertreihe "Soundtrips NRW" präsentiert spannende musikalische Rundreisen durch NRW, die in der Villa Post Station machen. Dort treffen internationale Künstler der Improvisations-Szene auf den Hagener Musiker Martin Verborg und einen weiteren Musiker aus NRW.
Wer sich auf den Soundtrip begibt, erlebt interessante Klangwelten, musikalische Neukreationen und spontane Begegnungen in einem nordrhein-westfälischen Netzwerk von innovativer Kraft und mit hohem künstlerischen Potential. Dieses Mal treffen Irena Z. Tomažin (voice) und Michael Zerang, drums auf Martin Verborg und einen Überraschungsgast.

freie Plätze Soundtrip NRW: Improvisierte Musik

( Do., 8.10. - Do., 8.10., 20:00-22:00 Uhr, Villa Post )

Die Konzertreihe "Soundtrips NRW" präsentiert spannende musikalische Rundreisen durch NRW, die in der Villa Post Station machen. Dort treffen internationale Künstler der Improvisations-Szene auf den Hagener Musiker Martin Verborg und einen weiteren Musiker aus NRW.
Wer sich auf den Soundtrip begibt, erlebt interessante Klangwelten, musikalische Neukreationen und spontane Begegnungen in einem nordrhein-westfälischen Netzwerk von innovativer Kraft und mit hohem künstlerischen Potential. Dieses Mal treffen Irena Z. Tomažin (voice) und Michael Zerang, drums auf Martin Verborg und einen Überraschungsgast.

freie Plätze Hinter den Kulissen des Theaters - Wissen, was gespielt wird

( Mi., 2.9. - Mi., 30.12., 18:00-19:30 Uhr, )

Auch in dieser Spielzeit bieten Theater Hagen und VHS
einen Kurs zum Spielplan an: Wissen, was gespielt wird.
Auf dem Programm stehen Einführungen zu ausgewählten
Inszenierungen, Besuch einer Endprobe und Begegnungen
mit Theaterleuten. Die weiteren Termine werden vor Ort
mitgeteilt.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Hagen

Schwanenstr. 6-10
58089 Hagen

Tel.: 02331 207-3622
Fax: 02331 207-2443
E-Mail: vhs@stadt-hagen.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
08:30 - 13:30 Uhr 
tel. auch 14:00-16:00 Uhr 
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen